Der Dokumentarfilm Planeta Petrila @ this human world 2017 podium
7 DEZEMBER 2017 18:00

Der Dokumentarfilm Planeta Petrila @ this human world 2017

Ort:

Die zehnte Ausgabe des internationalen Filmfestivals this human world (30. November -10. Dezember) präsentiert am 7. Dezember, um 18.00 Uhr, im Schikaneder Kino (Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien) den rumänischen Dokumentarfilm Planeta Petrila (Regie Andrei Dăscălescu, Produzentin Anamaria Antoci, Rumänien, 2016). Am Ende der Filmvorführung findet eine Podiumsdiskussion mit dem Regisseur Andrei Dăscălescu, Marianne Ping Huang (Aarhus Universität, ein Vertreter der Europäischen Kulturhauptstadt 2017) und Sjoerd Wagenaar (PeerGroup Projekt) statt; Moderator: Geraldine Guille (Agentur der Europäischen Union für Grundrechte). Die Veranstaltung wird in Kooperation mit Agentur der Europäischen Union für Grundrechte organisiert. Das Rumänische Kulturinstitut in Wien unterstützt die rumänische Teilnahme am Festival.

Synopsis: Die älteste Kohlenmine Rumäniens soll geschlossen und abgerissen werden. Ein ehemaliger Minenarbeiter und Topograph will dies verhindern und sie in ein Museum umwandeln. In starken visuellen Bildern begleitet der Film den Don Quijote- ähnlichen Aktivisten bei seinen kreativen Interventionen und zeigt, wie dadurch die Stadtgemeinschaft gestärkt wird. Ein unkonventionelles Plädoyer für mehr Engagement, Initiative und Kreativität. Ein Kunstfilm, der vor Augen führt, was aus einer post-industriellen Stadt gemacht werden kann. Eine Hommage an die Macht der Kunst.

(http://www.thishumanworld.com/movie_detail.php?movieId=198)

 

Der internationale Filmfestival this human world wurde 2008 anlässlich des 60. Jubiläums der Deklaration der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gegründet und ist der erste Filmfestival in Österreich der sich mit Menschenrechtproblemen befasst. this human world steht für die Förderung einer aktiven, offenen Filmkultur durch unabhängige, junge Filmschaffende denen eine Plattform geboten wird, um ihre gesellschaftskritischen Positionen einem Publikum zu präsentieren.

Gezeigt werden außergewöhnliche, künstlerisch wertvolle Dokumentar-, Spiel- und Animationsfilme zu gesellschaftlich relevanten Themen. Das filmische Programm wird während des Festivals von Panels, Publikumsdiskussionen und Vorträgen mit Gästen aus dem In- und Ausland begleitet. Das Rahmenprogramm bietet außerdem Workshops, Ausstellungen, Performances, Musik und Lesungen, die an verschiedenen Orten in Wien stattfinden.

Weitere Details zum Festival, Eintritt und das gesamte Programm der Vorführungen finden Sie auf der Webseite www.thishumanworld.com.