#newTogether – Österreich-Premiere @wortwiege klang
21 OKTOBER 2021

#newTogether – Österreich-Premiere @wortwiege

Ort:

Ein Film über den Wandel, in einem historischen Bau, der selbst Symbol des Wandels ist. Die Kasematten, die Festungsanlage aus dem 12. Jahrhundert in Wiener Neustadt, Heimat der renommierten wortwiege-Theatergruppe unter der Leitung der bekannten Regisseurin Anna-Maria Krassnigg, ist Schauplatz der Österreich-Premiere von „#newTogether – visions for a new Together“, unter der Regie von Carmen Lidia Vidu und produziert vom Österreichischen Kulturforum. Die Veranstaltung, die von wortwiege in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum organisiert wird, findet am 19. Oktober um 19.30 Uhr (Kasematten, Bahngasse 27, Wiener Neustadt) statt und bildet den feierlichen Abschluss des Theaterfestivals Bloody Crown.

Die Vorführung findet in Anwesenheit der Leiterin der Sektion V - Internationale Kulturangelegenheiten, Botschafterin Dr. Teresa Indjein, und Seiner Exzellenz Emil Hurezeanu, Botschafter von Rumänien in der Republik Österreich, statt. Zu den besonderen Gästen gehören die Regisseurin Carmen Lidia Vidu und an diesem Projekt beteiligte Künstler wie Beate Winkler, bildende Künstlerin, Initiatorin und Kuratorin des Projekts #newTogether, der Dirigent Peter Sommerer, die Dramatikerin Alexandra Pâzgu, die Pianistin Cătălina Butcaru und der Geiger Tudor Păduraru. Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit den Künstlern und Mitgliedern des Produktionsteams statt, die von der Regisseurin Anna Maria Krassnigg moderiert wird, deren Beitrag auch im Dokumentarfilm zu sehen ist.

Der vom Österreichischen Kulturforum Bukarest unter der Regie der bekannten rumänischen Filmemacherin und Theaterregisseurin Carmen Lidia Vidu produzierte Dokumentarfilm #newTogether - visions for a new Together, fasst 60 Zeitzeugnisse österreichischer und rumänischer Künstler_innen während des ersten Lockdowns zu Beginn  der Covid19-Pandemie zusammen. In einem virtuellen Dialog reflektierten die teilnehmenden Künstler_innen über die aktuelle Situation ihrer Branche und entwarfen Perspektiven für die Zeit nach der Krise.

Der Dokumentarfilm ist Teil des Creative-Austrians Dialog-Projekts #newTogether, das von der bildenden Künstlerin Beate Winkler gemeinsam mit dem Österreichischen Kulturforum Bukarest als Beitrag zur Europäischen Kulturhauptstadt Temeswar 2023 entwickelt wurde.  #newTogether beleuchtet die Schnittstellen zwischen Kultur und Gesellschaft und entwickelt unter Einbindung österreichischer und rumänischer Akteure Zukunftsbilder für verschiedene Lebensbereiche.

Medienpartner - theatrescu.com

Weitere Informationen zum Einlaß finden Sie hier: https://www.wortwiege.at/projekt/newtogether/

Echtzeitinformationen - https://www.facebook.com/events/232202852259316/

Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=y33QYxXoZJQ