Klavierkonzert mit Cadmiel Boțac im RKI Wien klang
21 FEBRUAR 2018 19:00

Klavierkonzert mit Cadmiel Boțac im RKI Wien

Ort:
  • Pictures
  • Video

Das Rumänische Kulturinstitut in Wien lädt am Mittwoch, dem 21. Februar, um 19.00 Uhr, in die Argentinierstraße 39 zum Konzert des jungen rumänischen Pianisten Cadmiel Boțac ein. Das Konzert ist die Eröffnungsaufführung der musikalischen Veranstaltungsreihe 2018 im Rumänischen Kulturinstitut.

Programm:

1.    Ludwig van Beethoven –  Klaviersonate Op. 57, Appassionata

2.    George Enescu – Suite Op. 10, d-Dur, Toccata

3.    George Enescu – Suite Op. 10, d-Dur, Sarabande

                         ***

4.     Frédéric François Chopin – Sonata Nr. 2 Op. 35 in B-Moll

5.  Frédéric François Chopin – Scherzo Nr. 2 Op. 31 in B-Moll

Cadmiel Boțac (geb. 1997 in Sighetu Marmației) begann bereits im Alter von 4 Jahren bei Monica Chifor Klavierunterricht zu nehmen. Als Sechsjähriger gewann er seinen ersten Klavierwettbewerb. Er erhielt den 1. Preis beim „Young Virtuoso“ Wettbewerb (Zagreb) und den 1. Preis beim „Dinu Lipatti“ Wettbewerb (Bukarest). Mit 14 Jahren zog er nach Klausenburg, um mit dem Pianisten Daniel Goiți zu studieren, mit dem er nach wie vor zusammenarbeitet. Meisterkurse bei Robert Levin und Boris Berman haben großen Einfluss auf seine künstlerische Entwicklung ausgeübt. Ein Meilenstein seines musikalischen Werdegangs war der 1. Preis beim „Astana Piano Passion“ Wettbewerb, im Rahmen dessen er zu einem Auftritt in die Residenz des berühmten Pianisten Denis Matsuev eingeladen wurde. Internationale Jurys beeindruckte er beim „Milano Piano Talents“ Wettbewerb und beim „Adilia Alieva“ Wettbewerb in Frankreich. Auch 2017 konnte der junge Künstler einen 1. Preis erwerben, als er bei der „Transylvanian International Piano Competition“ in Kronstadt in der Kategorie „Young Artists“ gewann.

Dass die Kammermusik seine große Leidenschaft ist, bewies Cadmiel Boțac beim „Mozart“ Wettbewerb in Klausenburg, wo er in der sowohl in der Kategorie Solo-Geige als auch in der Kategorie Geige-Klavier-Duo den ersten Platz belegte. Die Sonoro Stiftung ehrte ihn mit einem Stipendium, im Rahmen dessen er kammermusikalische Werke mit Maximilian Hornung, Răzvan Popovici, Diana Ketler und David Cohen aufführte. Die Musikabende mit Tenor Marius-Vlad Budoiu waren Höhepunkte in Cadmiel Boţacs bisheriger Karriere. Als Solist trat er bereits mit dem Nationalen Orchester aus Kasachstan und dem Philharmonischem Orchester Irkutsk im Rahmen des „Stars on Baikal" Festivals auf. In Rumänien spielte er schon mehrmals mit dem Nationalen Rundfunkorchester und mit den Philharmonischen Orchestern in Klausenburg, Iași, Satu-Mare und Bacău. Soloabende führten ihn vom Bukarester Athenäum, über Luxemburg, Kroatien, Italien, Frankreich und Russland bis in die USA.

Der Eintritt ist frei.