Internationales Land Art Symposium drama
10 - 19 AUGUST 2018

Internationales Land Art Symposium

Ort:

Thema: Innere Identitäten

Ort: Mallnitz-Stadt, Nationalpark Hohe Tauern, Österreich

Projektinitiator: Raluca Ghideanu, Doktorand an der Bukarest Universität der Künste und ein Mitglied der ProArte Mallnitz, Österreich.

Koordinatoren: Prof. Dr. Reka Krisztina, Prof. Dr. Mircea Darie, Raluca Ghideanu

Teilnehmer: Pinzariu Cezara Cristina, Petre Daniel, Ion Andrei Gabriel, Nica Bogdan Nicolae, Nicolae Iulian Florea (Studenten im 4. Semester, Skulptur Fachbereich unter Dozentin Prof. Dr. Reka Krisztina an der Bukarest Universität der Künste)

Auf diesem Symposium haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre universitäre Ausbildung im österreichischen Naturschutzgebiet Hohe Tauern praktisch anzuwenden.

Nach einer Initiative von Raluca Ghideanu und Dipl.Ing. Elisabeth Koch wurden die Studenten in diesem Jahr eingeladen um sich an dem bestehenden Land Kunstprojekt "Art Aqua" des Vereins ProArte Mallnitz im Naturschutzgebiet Nationalpark Hohe Tauern zu beteiligen. 

Für 10 Tage (10.-19. August) werden die Teilnehmer skulpturale Installationen auf alpinen Bergstrecken erstellen.

Es ist eine wichtige Gelegenheit für Studenten im Ausland Erfahrungen zu sammeln und an einem internationalen Projekt mit zu arbeiten, an dem jedes Jahr professionelle Bildhauer aus vielen verschiedenen Ländern mitwirken. Die Skulpturen werden Vorort in der Natur verbleiben.

Die Projektkoordinatoren danken dem Rumänischen Kulturinstitut für die finanzielle Unterstützung des Projektes.

Die Eröffnung findet am 17. August um 16.00 Uhr in der Kunstwache Mallnitz statt.