Internationale Ausstellung „Wasser“ in der RKI Wien Galerie podium
8 - 22 DEZEMBER 2016 18:00 - 18:00

Internationale Ausstellung „Wasser“ in der RKI Wien Galerie

Ort:

Das Rumänische Kulturinstitut in Wien und die Galerie Daliko in Krems präsentieren im Zeitraum 8.-22. Dezember die Austellung „Wasser“. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Donnerstag dem 8. Dezember, um 18.00 Uhr, in der RKI Wien Galerie (Argentinierstr. 39, 1040), in der Anwesenheit der KünstlerInnen Mircea-Titus Romanescu, Ana Rus, Paul Popescu, Vasile Soponariu und der Kuratorin Dalia Blauensteiner statt. Die Ausstellung, mit internationaler Beteiligung von KünstlerInnen aus Rumänien, Ungarn und Österreich, widmet sich dem Thema „Wasser“ in alle Freiheit des künstlerischen Ausdrucks im Sinne der individuellen Kreativität. Das Projekt entstand in der Kooperation mit dem Künstlerbund von Bukarest und wurde schon im Zeitraum 6. Juli – 7. August in National Museum „Dimitrie Gusti“ in Bukarest und im Zeitraum 9. September – 13. Oktober in der Daliko Krems Galerie präsentiert. Eine Auswahl der Kunstwerke für das Wiener Publikum soll auf die  Problematik des Umgangs mit unsere Wasserressourcen hinweisen.

Wasser ist die Grundlage alle Formen des Lebens, eines der wichtigsten Elemente der Existenz, das den menschlichen Geist seit den Anfängen der Zivilisation fasziniert hat und heutzutage besonders aktuell ist.

Teilnehmende KünstlerInnen:

Mariana Papara, Rumänien – Italien www.aripa.eu/;  aripaart.wordpress.com/

Paul Popescu, Rumänien  www.paulipopescu.ro

Mircea-Titus Romanescu, Rumänien www.mirotiart.ro

Ana Rus, Rumänien www.biblacad.ro/AnaRus.html

Vasile Soponariu, Rumänien  www.sopart.ro

Virginia Videa, Rumänien http://virginiavidea.ro

Gheorghe Zacharia, Rumänien http://gheorghezaharia.ro  

Dalia Blauensteiner, Österreich www.dalia-galerie.at  

Heinz Körner, Österreich  www.galerie-daliko.com/dalia-blauensteiner-heinz-koerner.html   

Szenczy Zoltan, Ungarn

Die Ausstellung „Wasser“ kann im Rumänischen Kulturinstitut in Wien im Zeitraum 9.-22. Dezember besucht werden, von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.